Browser

Im Internet browsen

Ein Browser ist ein Computerprogramm um im Internet zu Surfen. Das Wort Browser wurde an das englische Verb „to browse“ angelehnt. Auf den Smartphones oder Tablets sind die mobilen Browser im Einsatz. Die gängigsten Browser sind Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer. Der Browser mit dem größten Marktanteil ist Chrome von Google, gefolgt von Internet Explorer, Firefox, Microsoft Edge, Apple Safari und Opera.

Wie funktioniert der Browser?

Browser sind oftmals grafische Benutzeroberflächen für Webanwendungen. Sie arbeiten normalerweise mit dem Client-Server-Modell. Der Webclient kommuniziert mithilfe von Protokollen mit einem Server. Sobald der User eine URL eingibt, nimmt der Browser Kontakt zum Server auf und ruft die hinterlegten Daten ab. Die heutigen Webbrowser werden zur Anzeige von Inhalten wie Texte und Bildern benutzt. Diese werden durch die Eingabe der URL in einer Adressleiste erreicht. Meisten besitzen Browser bestimmte Startseiten, die beim Öffnen des Browser angezeigt werden. Meist ist es ein Suchmaschine oder ein Internetportal.